Meine Wunschliste

Sie haben keine Produkte in Ihrer Wunschliste.

Ausbildung

Qualität, die bewegt...auch in der Ausbildung

Der erste Weg in die Berufswelt

Ausbildung

Die Herm. Sprenger GmbH - Metallwarenfabrik in Iserlohn ist seit über 145 Jahren einer der bekanntesten Hersteller von Metallwaren in den Branchen Pferdesport, Hundesport und Bootsport. Zum Produktsortiment gehören u. a. Bootsbeschläge wie Umlenkrollen und Schotklemmen, professionelle Ketten für den Hundesport und Steigbügel, Sporen sowie Trensen für den Pferdesport. Die hochwertigen Produkte zeichnen sich durch eine Qualität "Made in Germany" aus und werden dabei erfolgreich von Profisportlern eingesetzt.

 

Sie sind auf der Suche nach der passenden Ausbildungsstelle? Dann bewerben Sie sich jetzt! Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht unserer Ausbildungsangebote für das Jahr 2018.

Jetzt bewerben!

Industriekauffrau/mann

In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und -lage­rung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbei­ten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständig­keitsbereich. Außerdem erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rech­nungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wir­ken bei der Personalbeschaffung bzw. ‑auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Industriekauffrau/mann ist ein 3-jähriger (verkürzt: 2,5 Jahre) anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

Hat dieser Ausbildungsberuf Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Wir bieten für das Jahr 2018 insgesamt zwei Ausbildungplätze für den Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau an.

Jetzt bewerben!

Industriekauffrau/mann EU

Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe in Unternehmen. In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und -lage­rung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbei­ten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständig­keitsbereich. Außerdem erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rech­nungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wir­ken bei der Personalbeschaffung bzw. ‑auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Industriekauffrau/mann EU ist ein 3-jähriger (verkürzt: 2,5 Jahre) anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

Zusätzlich zur "normalen" Ausbildung zum Industriekaufmann/frau folgt im 2. Ausbildungsjahr ein Auslandsaufenthalt (Wales) von drei Monaten. Zudem besuchen Sie als Industriekauffrau/mann EU in der Schule eine gesonderte EU-Klasse mit zusätzlichem Unterricht in den Fächern: Englisch und Wirtschaftsrecht.

Hat dieser Ausbildungsberuf Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Wir bieten für das Jahr 2018 einen Ausbildungsplatz für den Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau an.

Jetzt bewerben!

Oberflächenbeschichter/in

Oberflächenbeschichter/innen beschichten und veredeln mithilfe von Oberflächentechniken und anderen Verfahren Metall­ und Kunststoffoberflächen. Hierfür bereiten sie die zu überziehenden Werkstücke und die Beschichtungslösungen vor. Dann bringen sie die Beschichtun­gen z.B. in galvanischen Bädern oder in Vakuumbeschichtungsanlagen auf. Schließlich kontrollieren sie die Werkstücke und behandeln sie ggf. nach. Die verwendeten Wannen und Behälter werden ge­reinigt und Chemikalien sowie elektrolytische Lösungen fachgerecht entsorgt. Außerdem warten Ober­flächenbeschichter/innen die Anlagen und halten sie instand.

Oberflächenbeschichter/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handwerk.

Hat dieser Ausbildungsberuf Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Wir bieten für das Jahr 2018 insgesamt einen Ausbildungsplatz als Oberflächenbeschichter/in an!

Jetzt bewerben

Umschulung bei SPRENGER!

Bestimmte Gründe haben dazu geführt, dass Sie auf der Suche nach einer Umschulung sind? Oder sind Sie auf der Suche nach einem Kooperationsunternehmen bzw. einer Umschulungstelle? Wir bieten Umschülern/innen die Möglichkeit ein (Langzeit-) Praktikum  in unserem Hause zu absolvieren.

Unsere Praktikumsplätze sind leider begrenzt! Daher schicken Sie uns bitte zeitnah Ihre Bewerbung mit Ihrem Lebenslauf und Ihren letzten Schulzeugnissen.


Umschulungen/Praktika sind in folgenden Bereichen möglich:

kaufmännisch:     Industriekauffrau/man

gewerblich:          Werkzeugmechaniker/in, Oberflächenbeschichter/in, Fachlagerist/in

Diana Finke

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Diana Finke

personal(at)sprenger.de

Telefon+49 (0) 2371 9559 – 951
Fax+49 (0) 2371 9559 – 989